SPD Irlich

Nachrichten zum Thema Ortsverein

 

29.07.2016 in Ortsverein

Ehrung

 

Der SPD Ortsverein Irlich war sehr erfreut, sein Mitglied Rolf Dillenberger zu 40 Jahren Mitgliedschaft gratulieren zu können. Er war viele Jahre im Vorstand des Ortsvereins tätig. Aus dieser Zeit konnte er bei einem privaten Zusammentreffen mit dem Landtagsabgeordneten  Fredy Winter und dem Vorsitzenden des Ortsvereins Dieter Hünerfeld einiges erzählen. Als Dankeschön für die treuen Jahre erhielt er die silberne Ehrennadel, eine Urkunde und ein Buch mit einer persönlichen Widmung der Ministerpräsidentin Malu Dreier. Wir wünschen ihm auch weiterhin Gesundheit und Wohlergehen im Kreise seiner Familie.

SPD Ortsverein

 

15.06.2016 in Ortsverein

Jahreshauptversammlung

 

Jahreshauptversammlung am 02. Juni 2016

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

am Donnerstag den 02. Juni fand im Gasthof Velten unsere jährliche  Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen statt. Trotz der geringen Beteiligung waren wir beschlussfähig. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden, Genehmigung der Tagesordnung, Wahl der Zählkommission und der Totenehrung übernahm auf Vorschlag der Anwesenden Ullrich von Tolkacz die Versammlungsleitung. Nach dem Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden Dieter Hünerfeld und des Rechenschaftsbericht des Kassierers  Klaus Oost , des Kassenprüfers und der Aussprache zu den Berichten wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Bei den jetzt anstehenden Neuwahlen gab es folgende Ergebnisse:

  1. Vorsitzender:     Dieter Hünerfeld

Stellvertretender Vorsitzender und Kassierer:  Klaus Oost

Schriftführerin:  Johanna Eitelmann Graeff

Beisitzer:  Marion Klein, Ullrich von Tolkacz und Volker Weinberg

Kassenprüfer:  Bettina Stahn , ein zweiter Kassenprüfer muss noch bestimmt werden.

      Bei den anschließenden verschiedenen Wahlen der Delegierten wurden gewählt:

      Dieter Hünerfeld, Klaus Oost, Marion Klein, Ullrich von Tolkacz und Volker Weinberg.

 

 

17.09.2015 in Ortsverein

Rheinufer

 

Das neue Rheinufer

Wir haben uns bei einem Rundgang über die neue Gestaltung des Rheinufers informiert.  Die Fortschritte sind jetzt deutlich erkennbar.  Der neue Uferweg , die Böschung und die Mauern für den Ruheplatz,  bilden schon jetzt ein ansehnliches Bild. Mit der Fertigstellung wird es wohl  noch etwas dauern. Für die alten Fundamente der ehemaligen Verladestation war doch ein etwas größerer Aufwand notwendig. Der  Vorstand des Ortsverein war sich einig, dass diese Maßnahme unsern Ort verschönert.